Batman v Superman: Dawn of Justice

Ich habe es ins Kino geschafft. Ich weiß das kommt jetzt etwas spät, aber was ich von Batfleck, Superman und Wonder Woman halte könnt ihr hier lesen.Ich muss zugeben, dass mich die Trailer zum Film damals nicht mega umgehauen haben. Ich war von dem neuen Batman-Outfit etwas enttäuscht, aber die Story fand ich trotzdem interessant und deshalb habe ich mich auf den Film gefreut, aber das muss ich ja als Batmanfan ;).

Leider musste ich vor meinem Kinobesuch sehr viel negative Kritik zum Film hören… Es würde sich nicht lohnen, Ben Affleck sei total schlecht, der Film ist voll lahm, und und und. Trotzdem habe ich versucht, ganz unvoreingenommen in den Film zu gehen und es hat funktioniert. Ich habe mich tatsächlich sehr gefreut und war vorm Kino sogar etwas aufgeregt. Hallo? Es geht immerhin um Batmaaaaaaaan ❤

Man nehme eine Hand voll Nerds, einen Haufen Popcorn und eine Coke light und los geht’s!

Zur Story – gaaaanz kurze Zusammenfassung

Die Story finde ich sehr „speziell“, Batman sieht wie „böse außerirdische“ die Stadt zerstören, unteranderem sein Firmengebäude und gibt Superman die Schuld daran bzw. ist sich sicher, dass er sich gegen die Menschheit stellen wird. Lex Luthor mag diesen sicherlich bald böse werdenden Superman auch nicht. Möchte deshalb Kryptonit beschaffen um Superman ein Zeichen zu geben.

Superman möchte aber auch nicht das Batman weiterhin gegen das Böse kämpft, sagt ihm: „DU, HÖR AUF, SONST GIBTS ÄRGER.“. Daraufhin ist Batman natürlich noch wütender auf diesen Superman (vollkommen verständlich, was denkt der wer er ist?!). Dann kämpfen die zwei erst mal und dann wendet sich die Story und ein riesen Bösewicht taucht auf, der unzerstörbar scheint… bla bla bla.

und so weiter… ich will nicht spoilern, auf jeden Fall finde ich die Story an sich etwas fragwürdigt. Warum gibt Batman Superman die Schuld für irgendwelche außerirdische Idioten die alles zerstören? Warum will Superman nicht, dass Batman weiterhin die Bösen bekämpft? Warum sich die Story nach wendet versteh ich vollkommen.

 Die Schauspieler

 Nanananananana BAAATFLECK!

Anfangs war das Geschrei groß: OH GOTT, WARUM NUR ER? – Ich habe das von Anfang an neutral gesehen. Warum soll Ben Affleck Batman nicht gut verkörpern? Ich finde sein Aussehen und seine Mimik eigentlich wirklich passend und ganz ehrlich: Er hat mich im Film dann auch zu 1000% überzeugt. Der Körper, sowie wie er Batman gespielt hat, hat einfach gepasst. Ich war nie ein Ben Affleck-Fan, Daredevil habe ich etwas verdrängt, Gone Girl fand ich super, aber sonst kenn ich nicht viel von ihm. Nun habe ich ihn als Batman gesehen und find ich super (und scharf).

Henry als Superman

Ich fand ihn bei Man of Steel ganz gut. Aber er ist mir durch Batman v Superman wirklich nochmal ein ticken sympathischer geworden. In meinen Augen optisch sowie schauspielerisch ein guter Superman. Ich steh allerdings nicht auf Schmalzlocken 😉

Lois Lane – Amy Adams

Nö, kann auf jeden Fall viel besser besetzt werden.

Jesse Eisenberg als Lex Luthor

Guter Grad an Verrücktheit, aber vollkommen hat er mich leider nicht überzeugt.

Gal Gadot – Wonder Woman

Man hat relativ wenig von ihr gesehen, aber ich finde sie passt sehr gut zu der Rolle, optisch sowie auch vom Typ.

Die restlichen Schauspieler sind für mich nicht relevant.

Batman Longsleve3

Fazit:

Ich fand den Film wirklich sehr gut, er war nicht überragend, aber ich freue mich wirklich ihn ein weiteres Mal anzusehen. Ich verstehe die häufige böse und negative Kritik nicht. In Bezug auf die etwas fragwürdige Story ja, sonst aber einfach nicht. Am meisten hat mich die kleine „Vorschau“ auf kommendes geflasht 😉 da dies hier spoilerfrei ist, werde ich nicht mehr dazu sagen. Ich empfehle den Film gern weiter und bin froh, dass ich ganz unvoreingenommen ihn angeschaut und genossen habe.

Was sagst du zum Film?

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Kai S. sagt:

    Hey Susi.

    Mal wieder top geschrieben. Wie immer 🙂

    Ich muss sagen, ich teile deine Meinung. Film hat mit sehr gefallen. Bin eh einer, der sich keine Kritiken zu Filmen ansieht. So ist es einfacher mit dem uneingenommen ins Kino gehen 😉 und außerdem muss eh jeder seine eigene Meinung über einen Film machen.

    Friesische Grüße und mach weiter so 👍

    Gefällt mir

    1. Susi Nerd-Heaven sagt:

      So seh ich das auch, jeder sollte seine Meinung selbst bilden und die dann auch vertreten dürfen, ohne sich die ganze Zeit negative Kommentare anzuhören 😊 Dankeschön!

      Gefällt mir

  2. Evy sagt:

    Ich hab dich durch die MeetTheBlogger-Aktion gefunden 🙂 Meine Kritik steht noch aus, obwohl ich am liebsten nur schreiben würde „sie hauen sich. sie hauen sich. sie hauen sich.“ Das fand ich furchtbar. Ich finde es einfach dämlich, sich stundenlang wegen nix zu prügeln und die Qual für den Gegner zu verlängern, weil es schick aussieht.

    Ben Affleck fand ich klasse, auch wenn das Batman-Kostüm nicht meins war und mir die Technik-Affinität des Bale-Batmans fehlte. Henry Cavill war das Grausen – ich kenne ihn aus den Tudors und hätte ihm gern eine Nadel in seine Muskeln gesteckt… Amy Adams war süß und Jesse Eisenberg hatte komische Haare,war aber cool-creepy.

    Ich glaube, nur wg. Affleck und Eisenberg hat sich der Film gelohnt, aber die Story… nee.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s