Warcraft – The Beginning: Hallo Bildgewalt!

Eigentlich war die Mitternachtspremiere geplant, doch da die kleine Suz mal wieder am kränkeln war, ging es dann direkt am Freitagabend nach Premiere zur Spätverstellung. Wie ich den Film fand, liest du hier…Schon beim Trailer war ich so geflasht. Als ich den ersten Ork gesehen habe, kam nur ein: OH MEIN GOTT aus meinem Mund. Ich selbst hab Warcraft nie richtig gespielt, ich denke das muss ich auch nicht um diesen Film zu feiern. Nach dem Trailer war mir einfach klar: Der wird nice!

kurze Story-Zusammenfassung

Orks kommen durch ein magisches Portal in das sehr friedliche Azeroth. Die Orks zerstören durch Befehle ihres Anführers Gul’dan einige Dörfer und Städte und wollen diese für sie neue Welt an sich reißen. Einige fangen an sich gegen Gul’dan zu stellen und wollen Frieden mit den Menschen… und so nimmt die Story Ihren Lauf.

bg_1
Bild von http://www.warcraftmovie.com

Schauspieler

Ich werde diesmal nicht auf die einzelnen Schauspieler eingehen. Allgemein kann ich sagen, dass die Auswahl der Schauspieler richtig getroffen wurde. Zum Beispiel hat Travis Fimmel in meinen Augen, Lothar perfekt gespielt. Ich habe ihm jede einzelne Emotion abgekauft. Auch die anderen Schauspieler haben gut gepasst. Das „Gesamtpaket“ war einfach stimmig.

Bildgewalt vom Feinsten

Wie geil sind denn bitte die Orks, die Landschaft und auch alle anderen animierten Wesen gemacht? Vor allem die ORKS!!!!! Das nenne ich wirklich Bildgewalt. Die Animation ist in meinen Augen perfekt und ich weiß gar nicht, wohin uns die Zukunft noch bringen will, wenn wir heute schon solche Filme gucken können.

img4
Bild von http://www.warcraftmovie.com

Fazit

Über die Story lässt sich streiten… Es ist ein kleines Gehetze durch die Story und wer etwas ultra tiefgründiges erwartet, hat hier leider nicht viel Glück. Trotzdem finde ich an sich die Story gut. Die Orks sind super gemacht. Wirklich, ich bin verliebt! Die Kämpfe sind gut gemacht und wer auf Phantasy, Magie und sowas steht, ist hier genau richtig. Auch der ein oder andere Warcraft-Fan/-Spieler entdeckt immer wieder Details die sein Herz berühren.

Der Schluss kam mir dann doch ein bisschen zu plötzlich und ich dachte dann nur so: Ehm? So schnell? Das wars? Ist …. wirklich tot? Ok. Aber sonst kann ich den Film aufgrund der Bildgewalt wirklich einfach nur empfehlen. Schade, dass ich ihn mir nicht in 3D angeschaut habe, ich denke diesmal hätte sich das gelohnt. Ach, hab ich schon die Bildgewalt erwähnt? So und jetzt ist Schluss.

LOS! SCHAU DIR WARCRAFT AN!

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Aracuron sagt:

    Thema tiefgründigkeit. ….in warcradt sehen wir Orks die nicht nur Standard Böslinge tum abmurksen sind, sonfern Kultur gaben, leben wollen und ihre Frsuen und Kinder schützen, sehr sympathisch. ….moment, ja genau ich rede von Orks.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s