Meine Liebe zu Ghibli

Wer mich schon ein Weilchen kennt oder schon in kurzer Hose gesehen hat, weiß: Susi liebt Studio Ghibli. 

Meine Kindheit mit Ghibli

Unbewusst war ich als Kind schon großer Fan der Studio Ghibli Filme. In meiner späteren Jugend wurde mir genau das tatsächlich erst bewusst. Als ich nach ein paar Jahren Anime-Pause dann wieder eingestiegen bin, weil ich nicht mehr nur noch feiern war, auf Konzerten abhing oder mich irgendwo rumtrieb, wurde mir erst bewusst, wie viele Ghibli Filme ich doch schon als Kind auf Super RTL gesehen habe.

DSC_0241.JPGAls Kind habe ich einfach sehr viele Serien und Filme auf Super RTL geschaut. Meine Eltern haben dem einfach Sender vertraut. Aber mal ehrlich: Wie konnte ich als Kind Filme wie „Prinzessin Mononoke“ oder „Chihiros Reise ins Zauberland“ anschauen? Es gibt ja schon ein paar Stellen die schon sehr brutal oder angsteinflößend sind, aber ich kann mich ein kein Trauma oder eine schlechte Erinnerung an die Filme erinnern. Ich war allerdings auch ein sehr abgehärtetes Kind, immerhin habe ich drei ältere Geschwister und das hat auf jeden Fall Spuren hinterlassen. Früher war das eben doch noch auf den Kindersendern etwas anders, da war nicht alles rosa, flauschig und 1000 Mal von irgendwem geprüft. Da hat man eben als Kind schon San beim Kämpfen zugeschaut oder „Watership Down“aka „Unten am Fluss“ angeschaut… Lief ja immerhin auf Super RTL. Bei letzterem weiß ich von einigen Kindheitstraumen.

DSC_0233.JPGWarum Ghibli?

Ich liebe viele Animes, vor allem auch richtig aufwendige, komplizierte und bildgewaltige, auch genau die, die nur für Erwachsene sind. Aber ich liebe auch einfach diesen typischen Ghibli Stil. Ich finde man erkennt sofort wenn etwas von Studio Ghibli ist. Der Zeichenstil ist einfach genau mein Ding und ich liebe diesen einfach.

DSC_0189.JPG
Leider fehlen mir noch ein paar aus der Studio Ghibli Blu-Ray Collection. Ich finde die Hüllen einfach so toll ❤

Jedoch sind für mich die Stories der Filme ausschlaggebend. Jede Ghibli Geschichte hat etwas besonderes an sich, entweder sie bringt jemanden etwas bei, bringt einem zum Lachen oder man trauert oder fiebert mit. Manche Filme wie „Mein Nachbar Totoro“ sind auch hauptsächlich cute gemacht, aber laut verschiedenen Fan Theorien stecken da auch versteckte Parallelen zu Vorkommnissen in Japan dahinter. Ich selbst finde es einfach toll, dass jede Geschichte so anders ist und einige auch wirklich zum Nachdenken anregen. Nehmen wir mal „Prinzessin Mononoke“ und der Umweltaspekt der dahinter steckt, selbst als Kind schnallt man das doch nach diesem Anime schon?! Die Filme sind einfach unbeschreiblich toll, schön, süß und überragend gemacht, ich freu mich einfach so sehr auf  Ghibli gestoßen zu sein. Take Ghibli.jpgInzwischen ist meine Liebe zu all diesen Filmen ja auch schon so gewachsen, dass ich mir mein Bein komplett mit Ghibli Motiven tätowieren lassen. Drei große Motive zieren schon mein unteres Bein, im Winder wird das Gesamtbild dann hoffentlich fertig. Chihiros Reise ins Zauberland

Meine Lieblings Ghibli Filme

Auf jeden Fall sind „Chihiros Reise ins Zauberland“ und „Prinzessin Mononoke“ für ewig auf meinem Platz 1, deshalb gab es auch die ersten Tattoos aus diesen beiden Animes. Totoro schau ich auch einfach super gern, auch wenn es ein sehr kindlicher Ghibli ist. Auch zu „Das wandelnde Schloss“ kann ich nie nein sagen… An sich gibt es für mich einfach keinen der Filme, die ich schlecht finde.

Ich bin wirklich gespannt wann ich meine Sammlung vollständig habe. Alle paar Wochen wandert ein neue farbige Hülle in mein Regal und es sieht einfach so toll aus.

Welcher ist dein Lieblings Film?

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. benjiton sagt:

    An sich reicht eig. eine Aussage zu Studio Ghibli: „Du willst meine Meinung? Dann schau dir alle Filme an!“.

    Dass deine Blu-Ray-Sammlung nicht vollständig ist, dass enttäuscht mich zutiefst! *sarkasm*

    Für mich gehören z.B. „Die Chroniken von Erdsee“, wie auch das erste Werk (seit der Studiogründung) „Das Schloss im Himmel“ zu den Top Filmen aus dem Hause Studio Ghibli. Aber auch „Nausicaä aus dem Tal der Winde“, welches vor der Studiogründung kreiert wurde gehört dazu.
    Man könnte ebenfalls bei meinen drei genannten Filmen meinen, dass diese Kindheitstraumta hätten auslösen können.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s